Menu

Charity Award 2017 Nominierte

taki mundo
http://www.takimundo.ch

Das Leben von gehörlosen Kindern in Mexiko ist oft trist. Taki Mundo hilft gehörlosen und hörgeschädigten Kindern und Jugendlichen aus der Isolation und bietet ihnen durch eine Schulbildung Zukunfts Perspektiven. Unter dem Motto «Eine Vision macht Schule» feiert das Institut für benachteiligte Kinder und Jugendliche, dieses Jahr sein 10-jähriges Jubiläum. Gründe zum Feiern gibt es einige, denn in diesem Jahrzehnt Engagement wurden bemerkenswerte Meilensteine erreicht wie beispielsweise:

  • Steigerung der Schülerinnen- und Schüleranzahl von anfangs 3 auf heute über 30

  • von Beginn des Schulbetriebs an in 2008 durchgängig bilingualer Unterricht, d.h. in mexikanischer Gebärden- und Lautsprache

  • Zewo-Zertifizierung von taki mundo Schweiz in 2014

  • Ausbau des Ausbildungsangebots auf vier Stufen, so dass seit 2016 Kinder und Jugendliche ab drei bis 24 Jahren in zwei Vorschulklassen-Niveaus, Primar- und Sekundarschulklassen unterrichtet werden können

  • offiziell anerkannter Primar- und Sekundarschulabschluss

Usthi
http://www.usthi.ch/

Seit 1976 hilft Usthi notleidenden Menschen und setzt seit über 40 Jahren auf die zwei Schwerpunkte Bildung und Gesundheit. Durch Schul- und Berufsbildung legen wir die Basis für ein finanziell unabhängiges Leben. Durch die Gesundheitsversorgung bekämpfen wir die Kinder- und Müttersterblichkeit und fördern die optimale Entwicklung von Kleinkindern. Oft beschränkt sich ein gesellschaftliches Problem nicht alleine auf «Gesundheit» oder «Bildung», sondern betrifft beides zusammen.

Die Fähigkeit zu Lernen, zum Beispiel, entwickeln wir in den ersten Lebensjahren. Mit unserem Kleinkindförderprojekt HEP, welches Bildung und Gesundheit kombiniert, sorgt Usthi dafür, dass Kinder gesund bleiben und sich altersgemäss entwickeln. Dieses Jahr intensivieren wir unseren Einsatz im Bereich Kinderhandel und Prävention und engagieren uns für ehemalige Tempelsklavinnen.

Stiftung Theodora
http://www.theodora.org

Die Stiftung Theodora verfolgt seit 1993 das Ziel, das Leiden von Kindern im Spital und in spezialisierten Institutionen durch Freude und Lachen zu lindern. Jährlich schenken die Artisten der Stiftung - die Traumdoktoren - schweizweit auf tausenden Kinderbesuchen Lachen und Momente des Glücks. Die Traumdoktoren sind speziell geschult und arbeiten in Absprache mit dem Pflegefachpersonal.

Die Stiftung Theodora bietet verschiedene, auf die Bedürfnisse der Kinder zugeschnittene Programme an. Die als gemeinnützig anerkannte Stiftung ersucht um keinerlei staatliche Subventionen. Die Finanzierung der wöchentlichen Artistenbesuche beruht vollständig auf der Unterstützung von Spendern und Partnern.

AGILE.CH
http://www.agile.ch

Mit einer Behinderung zu leben, ist eine Herausforderung und bringt viele Einschränkungen mit sich. Wir von AGILE.CH, Non-profit-Organisation und Dachverband der Behinderten-Selbsthilfeorganisationen in der Schweiz, engagieren uns seit über 60 Jahren für die Rechte und die Interessen von Menschen mit Behinderungen. Wir sind Menschen mit Behinderungen, oder Angehörige von Menschen mit Behinderungen jeglicher Form und unterschiedlichen Alters, die infolge ihrer Behinderungen benachteiligt werden. Für ihr und unser Recht auf Gleichstellung und Inklusion in die Gesellschaft setzen wir uns ein. Wir engagieren uns für:

· Chancengleichheit in Bildung und Beruf

· soziale und gesellschaftliche Inklusion

· Barrierefreiheit in allen Lebensbereichen

· Wahlfreiheit beim Wohnen

· Zugang zu persönlicher Assistenz

· existenzsichernde Einkommen

Swiss Academy for Development
http://www.sad.ch

Die Swiss Academy for Development (SAD) ist ein Kompetenzzentrum für Sport und Entwicklung. Mit Sport und Spiel setzen wir uns in der Schweiz und international für benachteiligte Kinder und Jugendliche ein. Wir fördern ihre Gesundheit, verbessern ihre Bildungschancen und ebnen ihnen den Weg in den Arbeitsmarkt.

Wir verstehen Sport als Lebensschule und sind überzeugt, dass der Mensch im Spiel am besten lernt. Durch Sport und Spiel erwerben Kinder und Jugendliche grundlegende Kompetenzen, die ihnen helfen, Herausforderungen im Alltag zu meistern und ihr Leben aktiv zu gestalten.

Unsere Projekte realisieren wir ausschliesslich in Partnerschaft mit lokalen Organisationen.

Wir setzen auf solides Monitoring und Evaluation und verfolgen auf klare Fakten gestützte Entwicklungsansätze

Die SAD wurde 1991 als gemeinnützige Stiftung in Biel/Bienne gegründet.

Vereinigung zur Unterstützung krebskranker Kinder
http://www.kinderkrebs.ch

Die Vereinigung, die vor 25 Jahren von einer Gruppe von Eltern aus eigener Betroffenheit gegründet wurde, ist zum Nutzen aller an Krebs erkrankten Kinder, die am Kinderspital Zürich behandelt werden. Sie unterstützt die Familien im Spital, im Alltag, unbürokratisch und mit Herz. Das erkrankte Kind und seine Familie sind dabei immer ihr Mittelpunkt. Zudem legt sie grossen Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Ärzteteam und den Pflegenden der Onkologie-Abteilung des Kinderspitals Zürich. U.a. leistet sie Teilfinanzierungen von Stellen des Onkologie-Ärzteteams, der Psychologen, der Pflegefachpersonen und des Sekretariats im onkologischen Bereich. Als gemeinnützige Organisation ist die Vereinigung steuerbefreit.

PluSport
http://www.plusport.ch

PluSport engagiert sich als Dachverband und Kompetenzzentrum des schweizerischen Behindertensports für Menschen mit Behinderung und ermöglicht ihnen Integration, Freude und Erfolg durch die Bewegung im Sport. PluSport bewegt - bewegen auch Sie.

Viva con Agua
http://www.vivaconagua.ch

Wasser für Alle! Viva con Agua Schweiz sammelt mit kreativen Aktionen Spenden für globale Wasserprojekte und sensibilisiert für das Thema Wasser. Wir wollen Menschen in Nepal, Guatemala und Mosambik dauerhaften Zugang zu sauberem Trinkwasser, sanitärer Versorgung und Hygienemassnahmen ermöglichen, um die Lebensbedingungen der Menschen positiv zu verändern. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit wird mit Partnerorganisationen zusammengearbeitet und die lokale Bevölkerung von Anfang an involviert.

Du bist der Tropfen! Jeder kann bei Viva con Agua mitmachen und mit eigenen Ideen Sammel-Aktionen ins Leben rufen. Denn bei Viva con Agua macht Engagement Freude. Gemeinsam für eine Welt ohne Durst!

CoMundo
http://www.comundo.org/de/

COMUNDO arbeitet in 7 Ländern in Lateinamerika, Afrika und Asien mit lokalen Partnerorganisationen zusammen und stärkt diese durch die Einsätze von Fachpersonen. Während mindestens drei Jahren arbeiten sie vor Ort mit Einheimischen zusammen, um die Lebensgrundlagen von benachteiligten und ausgeschlossenen Bevölkerungsgruppen nachhaltig zu verbessern.

Gemeinsam setzen wir uns dafür ein, dass Menschen ihre Existenz selber aufbauen können, Menschenrechte eingehalten und Konflikte friedlich gelöst werden. Wir engagieren uns für die Umwelt und dafür, dass Minderheiten geschützt und gestärkt werden.

Wir fördern und fordern den Austausch auf Augenhöhe und ermöglichen Begegnungen und gegenseitiges Lernen weltweit. Die Erfahrungen aus den Einsätzen fliessen zurück in die Schweiz: Mit dem RomerHaus in Luzern betreibt COMUNDO ein eigenes Bildungszentrum.

hiki
http://www.hiki.ch

Jedes Jahr erleiden unzählige Kinder eine Hirnverletzung - vor, während oder kurz nach der Geburt oder erst später durch Unfall oder Krankheit. Damit diese Kinder in familiärer Geborgenheit aufwachsen können, unterstützt der Elternverein hiki betroffene Familien unbürokratisch und konkret. Wir bieten Beratung, Entlastung und Vernetzung. Seit 1986.

Für diese Angebote sind wir auf Spenden angewiesen. Sie decken rund 90 Prozent unserer Aufwendungen. Ein Leistungsbeitrag des Bundesamtes für Sozialversicherungen deckt den Rest ab. Der Verein ist zewo-zertifiziert und steuerbefreit.

Seit über 30 Jahren steht hiki im Dienste hirnverletzter Kinder.

Helfen Sie uns, dies weiterhin zu tun. Danke!

Elternnotruf
http://www.elternnotruf.ch

Der Elternnotruf ist eine Anlaufstelle für Eltern und Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen in jedem Alter sowie für Fachleute. Er wurde 1983 als privater, politisch und konfessionell neutraler Verein gegründet.

Wir sind für Eltern da bei:

  • Erzieherischen Belastungssituationen

  • Konflikten

  • Krisen, Gewalt

Unsere Angebote:

  • 24h Telefon-Beratung, 0848 35 45 55 (Festnetztarif)

  • E-Mail- Beratung

  • Face-to- Face-Beratung

  • Elternbildung und Fachberatung

Die Qualität eines Beratungsangebotes steht und fällt mit der Kompetenz der Beratenden. Mitarbeitende des Elternnotrufes sind beruflich qualifiziert (Abschluss in Psychologie, Pädagogik oder Sozialer Arbeit). Sie sind berufserfahren und haben mehrheitlich eine beraterische Zusatz-qualifikation. Fast alle sind selber Eltern.

Der Elternnotruf ist zu 50% spendenfinanziert!